Seminar, Dauer 1 Tag

REACH-Konformität sicherstellen und dokumentieren

Chemikalienverordnung • Kommunikation in der Lieferkette • Nachweisdokumentation
Beim Export von Stoffen und Erzeugnissen in die EU müssen Produkte den verschärften Schutzbestimmungen der ChemV (Chemikalienverordnung) und REACH entsprechen. Dazu müssen Unternehmen ihrem Importeur (bzw. Herstellerin, ChemV Art. 2 Abs. 1) umfangreiche Produktinformationen übermitteln, die dieser behördensicher dokumentieren und in der Lieferkette weitergeben muss. So gelingt der Export künftig reibungslos.
 
Extra-Plus: Arbeitshilfen
Auf dem Onlineportal stehen den Teilnehmern zahlreiche Arbeitshilfen bereit, beispielsweise:
  • Merkblatt: Standardfragebögen für die Kommunikation in der Lieferkette
  • Fragebögen z.B. vom nachgeschalteten Anwender an seinen Lieferanten zur Verwendung und Exposition
  • Übersichten z.B.  Termine, Fristen
  • Ziele & Nutzen

  • Methodik

  • Inhalte

  • Teilnehmerkreis

  • Teilnahmevoraussetzungen

  • Durch die Gegenüberstellung von REACH und ChemV erkennen die Teilnehmer, was sie beim Export von chemischen Stoffen und Erzeugnissen nach Europa beachten müssen und welche aktuellen Entwicklungen sie berücksichtigen müssen.
  • Die Teilnehmer erfahren, welche Informationen sie in der Lieferkette z. B. für Erzeugnisse (Kandidatenliste) oder im Sicherheitsdatenblatt einholen und an ihren Importeur weitergeben müssen. 
  • Die Teilnehmer wissen, welche Pflichten sie beispielsweise bei der Registrierung oder beim Reimport beachten müssen und werden über mögliche Auswirkungen informiert.
Kombination aus Fachvortrag, Praxisbeispielen, Erfahrungsberichten und Diskussionsrunden
Management für Stoffe und Produkte unter REACH und ChemV 
  • Gegenüberstellung REACH und ChemV 
  • Aufbau, Systematik und Geltungsbereich von REACH 
REACH Herausforderungen 2018 
  • Aktuelle Entwicklungen, gesetzliche Anpassungen 2018 
  • Stoffverbote unter REACH: Anhang XIV, Anhang XVII 
  • Ermittlung der REACH-Pflichten 2018: Stoffliche Abgrenzungen, Rollen, Verwendungen 
  • Registrierung unter REACH  
Kommunikation in der Lieferkette 
  • Effizientes Vorgehen bei der Informationsbeschaffung und –weitergabe, Standardfragebögen/ Musteranschreiben 
  • Informationspflichten EU und CH sowie mögliche Auswirkungen für Verarbeiter 
  • Besonderheiten bei Erzeugnissen 
  • Neues erweitertes Sicherheitsdatenblatt (eSDB) 
  • Überprüfung von Verwendungen 
  • Kommunikation unter REACH und ChemV 
Dokumentation 
  • Dokumentations- und Aufbewahrungspflichten nach REACH 
  • Praxisbeispiel: Dokumentation bei Erzeugnissen 
  • Relevante Stofflisten, z. B. recherchierbare Kandidatenliste/SVHC-Stoffe, Anhang XIV, Anhang XVII  
Spezialfragen, z. B.: 
  • Muss ein nachgeschalteter Anwender sicherstellen, dass er REACH-konforme Stoffe verwendet? 
  • Was müssen Sie tun, wenn Sie ein Sicherheitsdatenblatt bekommen? 
  • Ist das Ablaufdatum für zulassungspflichtige Stoffe für den Verkauf von Erzeugnissen relevant? 
  • Ausnahme Reimport
REACH-Beauftragte, Geschäftsleiter, Produktionsleiter, QM, Sicherheitsbeauftragte, Gefahrstoffbeauftragte, F & E oder Einkauf von Schweizer Firmen, die Produkte nach Europa exportieren.
Für das Seminar werden Grundkenntnisse zu REACH vorausgesetzt. Sofern Grundkenntnisse nicht vorhanden sind, empfehlen wir die Schulung: REACH: Grundlagen-Schulung zur EU-Chemikalienverordnung (Produktcode 7895). Hinweis: 20% Rabatt werden auf die Teilnahmegebühr der Online-Schulung „REACH: Grundlagen-Schulung zur EU-Chemikalienverordnung“ verrechnet, wenn dieses Seminar gleichzeitig gebucht wird. Sie können es bei der Buchung einfach auf der Buchungsseite hinzufügen.

Aktuell keine offenen Termine oder derzeit nur als Inhouse verfügbar. Bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse oder Fragen zu dieser Veranstaltung.
Fordern Sie hier Ihr individuelles Angebot an
"Sehr gut gelungen!"
M. Stramka, GMA-Werkstoffprüfing GmbH
"Inhaltlich eine sehr gute Weiterbildung"
M. Rusek, Arntz Beteiligungs GmbH & Co. KG
"Komplexe Materie gut + strukturiert dargestellt."
Hofstetter, KVT-Fastening GmbH
"Die Fortbildung zum Thema REACH bei Frau Dr. Bobersky ist uneingeschränkt empfehlenswert. Aktuelle Themen werden anhand von anschaulichen Beispielen vermittelt. Und auf spezielle Fragestellungen der Teilnehmer wird sehr gut eingegangen."
C. Meyer-Pundsack, Meyer-Pundsack Consulting
"Ich habe durch die Schulung einen besseren Einblick in die Thematik bekommen."
C. Gößler, KVT-Fastening GmbH
"Sehr informatives Seminar. Frau Boberski hat das Thema hervorragend transportiert und hat exzellente Anleitungen zur praktischen Umsetzung gegeben. Das Seminar lohnt sich sehr für Personen mit REACh Grundkenntnissen, die individuelle Fragen zur praktischen Umsetzung im Unternehmen haben."
F. Engelhardt, OHB-System AG
"Sehr interessante und informative Veranstaltung!"
K. Kuhn, Lockweiler Plastic Werke GmbH
"Sehr guter Einblick in das Thema REACH für mich als Laie zu diesem Thema. Mein Anlass zur Teilnahme war, wie kann ich 1. die Einbindung der REACH-Gruppe in das Unternehmen sowie 2. die Umsetzung von REACH auditieren im Rahmen des Integrierten Managementsystems der Firma."
N. Kriest, Briones-Kriest Consulting

Inhouse-Beratung

Elisabeth Fritz

+49 (0)8233 38 12 15

elisabeth.fritz@forum-verlag.com

Arbeitsschutz & Arbeitssicherheit | Bau, Immobilien & Kommunales | Einkauf | Personal, Ausbildung & Recht

Denise Burba

+49 (0)8233 38 15 59

denise.burba@forum-verlag.com

Assistenz & Office-Management | Datenschutz & IT-Sicherheit | Elektrosicherheit & Elektrotechnik | Führung

Ljiljana Jeremic

+49 (0)8233 38 15 44

ljiljana.jeremic@forum-verlag.com

Gefahrstoffe & REACH | Produktion & Maschinensicherheit | Steuern, Bilanzen & BWL | Zoll, Export & Fuhrpark

Produktcode: 7181